Stellenangebote Softwareentwicklung und Systemadministration in Vechta – IT-Berufe-Podcast

In dieser Sonder-Episode des IT-Berufe-Podcasts geht es um drei Stellenausschreibungen für Softwareentwickler und Systemadministratoren bei meinem Arbeitgeber.

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Inhalt

Bei meinem Arbeitgeber, der ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG aus Vechta, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung im IT-Bereich. Wir schreiben aktuell drei Stellen aus: zwei Softwareentwickler und einen Systemadministrator. Selbstverständlich sind Bewerbungen von Personen aller Geschlechter erwünscht.

Kurzübersicht der Stellen

  • Bezeichnung: Softwareentwickler (m/w/d) bzw. Systemadministrator (m/w/d)
  • Art der Anstellung: unbefristete Festanstellung
  • Arbeitsort: ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG, Alte-Oldenburger-Platz 1, 49377 Vechta
  • Beginn: schnellstmöglich
  • Ende der Bewerbungsfrist: 05.07.2020
  • Gehalt: attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag für das private Versicherungsgewerbe
  • Sonderleistungen: Urlaubs- und Weihnachtsgeld (13,3 Gehälter), Fahrtkostenzuschuss zur Arbeitsstelle, 40 EUR vermögenswirksame Leistungen pro Monat, Firmenfitness über qualitrain, Mitarbeiterrabatte für Versicherungen, arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 38 Stunden im Gleitzeitmodell ohne Kernarbeitszeit (bei einer Vollzeitbeschäftigung)
  • Jährlicher Urlaubsanspruch: 30 Tage
  • Weiterbildungsmöglichkeiten: (Duales) Studium (z.B. Wirtschaftsinformatik, technische Informatik), IHK-Weiterbildungen, externe Technologieschulungen, Konferenzbesuche
  • Sonstiges: frisches Obst, kostenloser Kaffee, modern und ergonomisch ausgestattete Arbeitsplätze in max. 4er-Büros, betriebliche Gesundheitsförderung, eine kostenfreie Rückenmassage pro Monat (außerhalb der Arbeitszeit), ein hervorragendes Betriebsrestaurant mit bezuschussten Speisen, ein Employee-Assistance-Program, viele gemeinsame Aktivitäten wie z.B. Weihnachtsfeier, Betriebsausflug oder Spargelessen

Technische Highlights der Arbeit bei der AO

  • Moderne IT-Infrastruktur
    • Windows 10 und SUSE Linux
    • Virtualisierung mit Citrix und VMware
  • Moderne Softwareentwicklung
    • Continuous Integration und Deployment
    • Test Driven Development, Unit-Tests, Codeanalyse mit SonarQube
    • Java 14, Jakarta EE 8, JBoss EAP 7.3
  • Fokus auf optimale Kollaboration
    • Code Reviews, Pair Programming, Pull Requests
  • Fokus auf DevOps
    • Gute Zusammenarbeit zwischen Administration und Entwicklung
    • Auf- und Ausbau der Container-Infrastruktur mit Docker und Kubernetes

Detailinformationen zu den drei Stellenangeboten

Unter den folgenden Links kannst du dir alle Details zu den ausgeschriebenen Stellen anschauen und findest auch die notwendigen Daten für deine Bewerbung bei uns.


Softwareentwickler (m/w/d) für Java-Services

Softwareentwickler für Java-Services


Softwareentwickler (m/w/d) für den Versicherungsbereich

Softwareentwickler im Versicherungsbereich


Systemadministrator (m/w/d) für den DevOps-Bereich

Systemadministrator im DevOps-Bereich

Softwareentwickler für Java-Services

Wir suchen Softwareentwickler für die Service-Entwicklung und die Erweiterung unseres Bestandsführungssystems. Deine Schwerpunkte liegen im Bereich der Java-Entwicklung und im Enterprise Service Bus (Integration Server von webMethods). Du entwickelst REST-APIs und (Web-)Anwendungen sowie die passenden Backend-Programme im Bestandsführungssystem.

Die verschiedenen Systeme unserer Infrastruktur (z.B. Bestandsführung, Dokumentenmanagement, Output-Management) kommunizieren über REST-Services miteinander. Hier haben wir aktuell und in Zukunft noch Ausbaubedarf, insbesondere im Bereich Online-Abschluss und App-Anbindung.

Dreh- und Angelpunkt der Systemkommunikation ist unser Enterprise Service Bus, der Integration Server (IS) von webMethods. Zusätzlich zum Coding in Java wirst du dich daher auch mit der internen Programmiersprache Flow des ESBs beschäftigen. Flow ist eine grafische Programmiersprache, die als Ziel die möglichst einfache Integration von Datenströmen aus und in Services hat. Der IS erlaubt darüber hinaus auch noch die native Programmierung in Java. Diese Möglichkeit nutzen wir insbesondere für komplexere Services, die über die reine Integration hinweg noch Logik enthalten. Alle Services sind mit automatisierten Unit- und Integrationstests abgedeckt und das Deployment ist vollständig automatisiert.

Und damit im Kernsystem der AO, dem Bestandsführungssystem VERSIS, auch die entsprechenden Daten ankommen, wirst du darüber hinaus in der Programmiersprache Natural die passenden Backend-Module entwickeln. Dich erwartet also ein abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet, in dem du dich technologisch ausleben kannst.

Natural ist eine Programmiersprache der Software AG, dem zweitgrößten Softwareunternehmen Deutschlands nach SAP. Obwohl die Sprache schon ein wenig älter ist, verwenden wir in der AO die modernste Entwicklungsumgebung aller Natural-Kunden. Wir setzen auf Eclipse als Entwicklungsumgebung und haben den gesamten Build mit Gradle, Jenkins und sogar SonarQube automatisiert. Wir stehen kurz davor, sowohl den Build als auch den Betrieb unserer Kernanwendung in Docker zu realisieren. Und da wir Wert auf Qualitätssicherung und Test Driven Development legen, haben wir sogar unser eigenes Unit-Test-Framework für Natural entwickelt.

Nach Natural ist Java die Standard-Programmiersprache, mit der bei der AO Anwendungen entwickelt werden. Wir haben bereits mehrere Anwendungen mit Java und Jakarta EE auf JBoss EAP als Application-Server umgesetzt. Auch in der Ausbildung bei der AO wird Java als Standardsprache vermittelt. Für unsere Eigenentwicklungen setzen wir auf die jeweils aktuellste Java-Version, zur Zeit also Java 14 bzw. Java 11 in Verbindung mit Jakarta EE 8 und JBoss EAP 7.3. Im Integration Server verwenden wir noch Java 8, aber für Mitte 2020 ist bereits ein Upgrade der Plattform auf Java 11 geplant. Für Unit-Tests setzen wir auf JUnit 5 mit AssertJ-Matchern. Als IDE verwenden wir für Natural, Java und den Integration Server Eclipse.

Wir setzen auf eine moderne technische Infrastruktur für unsere Softwareentwicklung. Alle Projekte werden automatisiert in Jenkins und im Java-Bereich auch bereits komplett in Docker-Containern gebaut. Statische Code-Analyse mit SonarQube gehört genauso zum Alltag des Softwareentwicklers wie die Automatisierung des Builds mit Gradle. Als Versionsverwaltungssystem setzen wir Git ein und für die Artefakte Artifactory. Wir hosten die gesamte Infrastruktur bei uns im Haus.

Der Bereich DevOps wächst aktuell sehr stark und wir werden hier in Zukunft noch einiges investieren. Unser Ziel ist es, dass alle Softwareentwickler, egal mit welcher Programmiersprache sie arbeiten, eine Infrastruktur nutzen können, die sie optimal bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt. Lange Feedbackzyklen und ungetestete Releases sollen der Vergangenheit angehören. Programmierpraktiken wie Test Driven Development, Pair Programming, Code Reviews und Pull Requests werden zu deinem Alltag gehören.

Softwareentwickler im Versicherungsbereich

Du hast Lust auf die Entwicklung von versicherungstechnischen Anwendungen in einer modernen IT-Infrastruktur und suchst einen spannenden Job, in dem du deine Programmier-Skills zeigen und flexibel arbeiten kannst?

Die Abteilung IT-Produktmodellierung bildet die Produkte der AO – die Versicherungstarife – in den IT-Systemen ab, d.h. sie führt die technische Modellierung der Tarife durch. Dabei geht es zum Einen darum, die Produkt- bzw. Tarif-Daten in die entsprechenden Datenstrukturen abzulegen. Hier stellen wir mehr und mehr auf automatisierte Lösungen um, welche wir selbst entwickeln.

Weiter ist die Implementierung der Tarif-Berechnungen ein wesentlicher Bestandteil des Aufgabengebiets in unserer Abteilung. Die fachlichen Vorgaben dafür kommen aus der Abteilung Mathematik, welche die Tarife auch kalkuliert. Das bedeutet, dass gerade mit dieser Abteilung eine enge Zusammenarbeit besteht. Aber auch zum Fachbereich und natürlich zu den anderen IT-Abteilungen haben wir einen intensiven Austausch.

Ferner kümmern wir uns auch um die Implementierung der Tarif-Prozesssteuerung. Diese Prozesse sorgen dafür, dass die Tarif-Berechnungen mit den richtigen Tarif-Daten und Kunden-Daten korrekt ausgeführt werden.

Einen großen Teil unserer Arbeit nimmt die Durchführung von Bestandsprozessen wie der Beitragsanpassung ein: Für alle bzw. sehr viele Verträge im Bestand wird eine Vertragsänderung ausgeführt, welche wiederum verschiedenste Tarif-Berechnungen beinhaltet.

Wir suchen einen erfahrenen Softwareentwickler, der uns bei den beschriebenen Tätigkeiten und darüber hinaus unterstützt.

Systemadministrator für den DevOps-Bereich

Du hast Lust auf die Administration einer modernen mit VMWare und Citrix virtualisierten Microsoft- und Linux-Infrastruktur und suchst einen spannenden Job, in dem du deine Skills zeigen und flexibel arbeiten kannst?

Du übernimmst die Verantwortung für die Administration unserer Linux-Server. Unsere wesentlichen Systeme z.B. für die Bestandsführung, das Workflow- und Dokumentenmangement und weitere (über 40 Server) laufen unter SUSE Linux. Du verantwortest den Betrieb und Support dieser Infrastruktur. Dabei stellst du die zugehörige Performance, Wartbarkeit und Skalierbarkeit sicher. Neben Linux wird auch Windows für andere Server und hauptsächlich als Client-Betriebssystem genutzt.

Als DevOps-Spezialist gestaltest du eine neue Container-basierte Anwendungs-Infrastruktur (Docker) und begleitest diese von der Konzeption bis hin zur Inbetriebnahme. Hierbei bringst du deine vorhandenen Kenntnisse und Erfahrungen aktiv ein und arbeitest eng mit den Kollegen aus allen IT-Abteilungen zusammen. Zudem betreibst und erweiterst du die vorhandene Infrastruktur für automatisierte Builds mit Jenkins, Git, Gradle und Artifactory für unsere Softwareentwicklung.

Links

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Aktuelle Stellenangebote in Vechta

Du bist auf der Suche nach einem neuen Job und könntest dir vorstellen, mein/e neue/r Kollege/in zu werden? Dann bewirb dich jetzt bei der ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG in Vechta.

Stefan Macke
Polyglot Clean Code Developer
About the Author
Ausbildungsleiter für Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Systemintegration, IHK-Prüfer und Hochschuldozent für Programmierung und Software-Engineering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax