Bin ich durchgefallen? (FAQ)

Ich habe folgende Noten in der Abschlussprüfung geschrieben. Bin ich durchgefallen? Muss ich zur mündlichen Ergänzungsprüfung?

Eine sehr häufige Frage von Prüflingen an mich, die auch regelmäßig nach den schriftlichen Prüfungsterminen im Forum bei fachinformatiker.de gestellt wird, ist die nach der bestandenen Prüfung bei schlechten Noten. Mit einer kurzen Google-Suche kann man sich diese Frage aber selbst beantworten, sodass ich zugeben muss, dass sie mich inzwischen schon ein wenig nervt. 😉

Hier gibt es z.B. einen tollen Online-Rechner, der genau zeigt, ob man bestanden hat oder nicht: Notenrechner für die IT-Berufe.

Grundsätzlich erkläre ich auch schon in der allerersten Podcast-Episode, wann man bestanden hat: Aufbau und Ablauf der Abschlussprüfung. Hier nochmal kurz zusammengefasst (und nachzulesen in der Verordnung über die Berufsausbildung im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik):

  • Ein „ungenügend“ (6) in einem der Prüfungsteile führt zum Nicht-Bestehen der Prüfung.
  • Ein „ausreichend“ (4) in Teil A und Teil B führt zum Bestehen der Prüfung.
  • Wenn in max. 2 Bereichen von Teil B nur ein „mangelhaft“ (5) erreicht wurde und in einem anderen mind. „ausreichend“ (4), kann die Prüfung durch eine mündliche Prüfung von 15 Minuten in einem durch den Prüfling zu bestimmenden Themenbereich ergänzt werden. Die Gewichtung ist dann 2:1 (altes Ergebnis:Ergänzungsprüfung).

Zur mündlichen Ergänzungsprüfung habe ich auch bereits eine Podcast-Episode aufgenommen: Ablauf der mündlichen Ergänzungsprüfung.

Wichtig ist vielleicht noch zu ergänzen, dass man als Prüfling nur den Teil der Prüfung (also A oder B) wiederholen muss, in dem man durchgefallen ist. Wenn man z.B. die schriftliche Prüfung versemmelt hat, kann man trotzdem noch das Projekt erfolgreich bestehen. Man muss dann in einem halben Jahr nur noch einmal die Prüfungen schreiben. Genauso kann man nur das missglückte Projekt wiederholen, wenn die schriftlichen Leistungen ausgereicht haben.

Die schriftlichen Prüfungen GA1 und GA2 werden übrigens von Prüfern wie mir korrigiert, also von Menschen. Und glaube mir, es wird immer versucht, die Prüflinge wohlwollend zu bewerten. Niemand lässt dich absichtlich durchfallen! WiSo wird allerdings maschinell korrigiert, sodass es hier keinen Interpretationsspielraum gibt.

Und ein weitere Anmerkung: Ja, deine eigene Prüfung war seit vielen Jahren mit Abstand die schwierigste! 😉 Denn in der konkreten Prüfungssituation unter Zeitdruck erlebst du die Aufgaben ganz anders als beim lockeren Vorbereiten zuhause. Schau dir die Aufgaben mit ein wenig Abstand in einigen Wochen noch einmal an und du wirst sehen, dass sie doch gar nicht so schwierig waren!

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Aktuelle Stellenangebote in Vechta

Du bist auf der Suche nach einem neuen Job und könntest dir vorstellen, mein/e neue/r Kollege/in zu werden? Dann bewirb dich jetzt bei der ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG in Vechta. Wir suchen aktuell gleich für drei verschiedene Stellen IT-Mitarbeiter/innen.

Navigation der Serie<< Individuelles Feedback zu Projektartefakten (FAQ)Muss ich unser Corporate Design verwenden? (FAQ) >>
Stefan Macke
Polyglot Clean Code Developer
Über den Autor
Ausbildungsleiter für Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Systemintegration, IHK-Prüfer und Hochschuldozent für Programmierung und Software-Engineering.

12 comments on “Bin ich durchgefallen? (FAQ)

  1. Avatar Nick sagt:

    Hallo,
    ich muss in die mündliche Ergänzungsprüfung Fachinformatiker Systemintegration GA1. Habe da leider nur 34%. Auf welche Themen muss man sich vorbereiten?
    Vielen Dank für eine Antwort

  2. Avatar Georg sagt:

    Hallo,
    wenn ich Teil A nicht bestehe,muss ich erneut in eine Firma ein neues Projekt(Dokumentation und Präsentation mit Fachgespräch) machen?Oder kann ich die Präsentation und Fachgespräch nochmals machen?
    Danke!

  3. Stefan Macke Stefan Macke sagt:

    Meines Wissens nach musst du den gesamten Teil A wiederholen.

  4. Avatar Viktor sagt:

    Ich habe ein spezielles Problem.
    Teil A
    GA1 44 punkte
    GA2 64 punkte
    Wiso 66 punkte
    Gesamt 56

    Teil B
    Komplett verhauen.

    Jetzt ist mein Bildungsträger der Meinung ich müsse nur den Teil B wiederholen, womit wir alle leben können. Jetzt ist aber die Mitarbeiterin bei der IHK der Meinung ich müsse zwingend noch die GA1 wiederholen stimmt das ?

  5. Stefan Macke Stefan Macke sagt:

    Du hast Teil A und B vertauscht. Die schriftliche Prüfung (Teil B) ist insgesamt bestanden und muss daher nicht (auch nicht in Teilen) nachgeholt werden. Lies das doch einfach in der Berufsverordnung nach.

  6. Avatar Tom sagt:

    Hallo Stefan,
    was wenn ich bei Teil B GA1 und GA2 unter 50 Punkte liege, aber trotzdem Gesamt 50 % habe, bin ich da dann durchgefallen?
    Oder muss ich eventuell eine Nachprüfung ablegen?

  7. Stefan Stefan sagt:

    Hallo Tom, das kannst du hier selbst nachrechnen: Notenrechner für IT-Berufe.

  8. Avatar Jörg Fichl sagt:

    Das mit dem Wohlwollen kann ich zumindest als Externer nicht so stehen lassen. Nach abgebrochenen Studium und 22 Jahren Berufserfahrung wollte ich wenigstens den IHK Abschluss machen, schriftlich keinerlei Problem.

    Mündlich war ein Desaster: mit 10 Minuten Verspätung in den Raum gerufen, zunächst dürfte ich Tische rücken, es musste eine Kabeltrommel vom Hausmeister besorgt werden, damit überhaupt Strom in der Nähe des Tisches war. Ich durfte den vorhandenen Beamer nicht nutzen, mein eigener machte nach einigen Minuten Probleme – habe ihn zu Hause dauerhaft per Miracast in Betrieb, bei der IHK brach die Verbindung nach ein paar Minuten ab und ich durfte ein HDMI Kabel einstecken. Während der Präsentation durfte ich dem Prüfer erklären, was ein Externer ist (er kannte nur Azubis und Umschüler), es kamen weitere Zwischenfragen – alles ging von der Zeit ab, am Ende wurde nach 16 Minuten abgebrochen.

    Im Fachgespräch dann ein paar interessante Fragen: wie würden Sie eine Queue implementieren (Array oder einfach verkettete Liste), wann Arraylist vs. LinkedList (abhängig davon, ob die Anzahl der Elemente bekannt/konstant ist, beide für eine Queue eher ungeeignet (z.B. O(n) beim Entfernen des ersten Elementes bei der ArrayList), LinkedList ist zumindest bei C# eine doppelt verkettete Liste), 4 Bestandteile einer Projektkalkulation – bei der Frage war mir nicht klar, worauf er hinaus wollte, habe mit Projekt und Gemeinkosten angefangen, er wollte Lohn-, Produktions-, Materialkosten + Gewinn hören, ich kenne diese Aufstellung aber nur als 6 Punkte inkl. Beschaffungs- und Kapitalkosten).

    Im Anschluss gab es noch die lustige Anmerkung, dass er von jemandem mit meiner Erfahrung ein technisch anspruchsvolleres Projekt erwartet.

    Wow, eine SPA Anwendung mit Cron-Ausdrucksgenerator und SSE-basierter Echtzeitaktualisierung, Reporterstellung und E-Mail-Versand/-Auswertung per Exchange API ist ihm für eine Woche Programmieren nicht genug?

    Naja, Ergebnis: Teil A durchgefallen,
    aber wohlwollend würde ich das nicht nennen.

  9. Stefan Macke Stefan Macke sagt:

    Hallo Jörg, vielen Dank für deinen Bericht. Leider war ich in der Prüfung nicht dabei und kann nichts dazu sagen. Ich weiß nur, dass erfahrungsgemäß viele Prüflinge eine etwas andere Sicht auf die Dinge haben als die Prüfer.

  10. Avatar Alex sagt:

    Hallo,

    ich habe vor wenigen Tagen meine Schriftliche Abschlussprüfung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung abgeschlossen (IHK Stuttgart, BaWü). Im Prüfungsteil GA2 sind nach Speichern und Entfernen des USB Sticks auf dem 90% der Lösungen für diese Prüfung lagen, alle Daten verloren gegangen. Mitunter sind auch die vom Lehrer vorbereiteten Dateien verschwunden, ein anderer Ordner ist allerdings aufgetaucht der nichts mit meiner Prüfung zu tun hat (vielleicht wegen Stick Nr). Zu meinen ungunsten sieht das wohl sehr aus als hätte ich die Daten selbst gelöscht, das ist aber nicht das Thema. Ich habe nun mehrere Fragen:

    Der Stick hatte keinen Hardwarefehler, allerdings war der Stick mit Nummer 6 in meinem PC Nummer 5 gesteckt, was nicht sein sollte. Kann dies irgendwelche Auswirkungen haben? z.B. Betrugsschutz der zum löschen der Daten führt, da Falscher Stick?
    Wie wird meine Prüfung die anhand der Schriftlich abgegebenen Informationen in etwa 10 Punkte erreichen kann nun gewertet? Da laut IHK Notenschlüssel damit eine Note 6 erreicht wird, mein Lehrer allerdings sagte ich könne damit dennoch bestehen.
    Wie werden die Anmeldenoten (2) mit der Prüfung verrechnet? Angenommen ich habe in GA1 90% und in WiSo 70%, kann ich den Prüfungsteil B so bestehen? (Notenbekanntgabe ist in einer Woche)
    Laut IHK besteht die Möglichkeit auf eine Mündliche Ergänzungsprüfung, kann ich diese machen um das Ergebnis dieser einen Prüfung zu verbessern?
    Soll ich wegen der ganzen Situation mit den verlorenen Daten zur IHK gehen und diese um Hilfe bitten?

    Wäre Dankbar für jede Antwort!

  11. Stefan Macke Stefan Macke sagt:

    Hallo Alex, ich habe absolut keine Ahnung, wovon du redest. Hast du die Prüfung online abgelegt? Ich wusste nicht, dass das geht.

    Grundsätzlich gilt aber: Wende dich bei solchen speziellen Fällen bitte unbedingt an deine IHK!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax