Das ISO/OSI-Modell (Teil 2) – Anwendungsentwickler-Podcast #84

Die Schichten 2 und 3 (Sicherungs- und Vermittlungsschicht) des ISO/OSI-Modells sind das Thema der vierundachzigsten Episode des Anwendungsentwickler-Podcasts.

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Inhalt

Auf den beiden Schichten arbeiten viele bekannte Hardwaregeräte und Protokolle, die auch für die Abschlussprüfung hochgradig relevant sind.

2: Sicherungsschicht (Data Link Layer)

3: Vermittlungsschicht (Network Layer)

  • Wie kommen die Daten auch über Netzwerkgrenzen hinweg beim korrekten Empfänger (logische Zieladresse) an?
  • Einheit: Paket
  • Zusätzliche Informationen: Logische Adressen
  • Hardware: Router
  • Protokolle: IP, ICMP

Literaturempfehlungen

Heinrich Hübscher - IT-Handbuch: IT-Systemelektroniker, -in, Fachinformatiker, -in (Affiliate)*

Links

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Aktuelle Stellenangebote in Vechta

Du bist auf der Suche nach einem neuen Job und könntest dir vorstellen, mein/e neue/r Kollege/in zu werden? Dann bewirb dich jetzt bei der ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG in Vechta. Wir suchen aktuell gleich für drei verschiedene Stellen IT-Mitarbeiter/innen.

Stefan Macke
Polyglot Clean Code Developer
Über den Autor
Ausbildungsleiter für Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Systemintegration, IHK-Prüfer und Hochschuldozent für Programmierung und Software-Engineering.

2 comments on “Das ISO/OSI-Modell (Teil 2) – Anwendungsentwickler-Podcast #84

  1. Avatar Dovile sagt:

    Danke für ein gutes Podcast, war sehr nützlich. Was passiert, wenn ein Netzwerkteilnehmer Daten an einen anderen Netzwerkteilnehmer innerhalb eines LANs verschickt, wo IPs, Router etc keine Rolle spielen – wird die Vermittlungsschicht übersprungen?

  2. Stefan Macke Stefan Macke sagt:

    Bei jeder Kommunikation im Netzwerk wird das Modell durchlaufen. Selbst bei direkter Kabelverbindung gibt es Abstraktionen der einzelnen Schichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax