Projektpräsentation von Christian Vierschilling (mit 100% bewertet)

Wie auch schon seine Projektdokumentation wurde die Projektpräsentation von Christian Vierschilling (bei Xing) durch die IHK Bonn/Rhein-Sieg in der Sommerprüfung 2017 mit „sehr gut“ bewertet. Christian konnte allerdings noch ein wenig zulegen und hat für seine Präsentation die volle Punktzahl von 100% bekommen (zusammen mit dem anschließenden Fachgespräch). Christian hat seine Präsentation ebenfalls für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt und ihr könnt sie unten herunterladen.

Einige Punkte, die zur sehr guten Bewertung beigetragen haben:

  • Die Folien enthalten nicht nur Text, sondern regen den Zuschauer durch sinnvolle Grafiken an.
  • Es werden viele gut verständliche Diagramme zur Visualisierung von Prozessen o.Ä. verwendet.
  • Alle Phasen der Projektarbeit (Analyse, Konzeption, Realisierung usw.) werden vorgestellt.
  • Die wichtigsten erzeugten Artefakte (Netzwerkdiagramm, Flussplan), die teils bereits für die Dokumentation verwendet wurden, sind in einer gut lesbaren bzw. visuell ansprechenden Version eingebaut.
  • Die Agenda wird als wiederkehrendes Element auf separaten Folien gezeigt und verschwendet keinen Platz auf den Folien.
  • Die einzelnen Punkte der Folien werden nacheinander eingeblendet, sodass man dem Vortrag gut folgen kann.
  • Schön finde ich auch die Darstellung der drei Appliances der Firewalls, anstatt nur die Namen zu nennen.

Ein paar Kleinigkeiten habe ich aber noch gefunden:

  • Das Bild auf der Titelfolie ist abgeschnitten. Es hätte einfach bildschirmfüllend vergrößert werden können.
  • Der Text ist mir an einigen Stellen etwas zu klein.
  • Auf Datum und Foliennummern hätte ich verzichtet.
  • Ein verwendetes Bild enthält noch das Wasserzeichen.

Wenn du deine Projektarbeit auch auf dieser Seite veröffentlichen möchtest, dann sprich mich gerne an. Ich suche Beispiele aus allen IT-Berufen.

Download

Vielen Dank an Christian Vierschilling für das Bereitstellen der Projektpräsentation. Alle internen Angaben oder personenbezogenen Daten wurden entweder unkenntlich gemacht oder durch fiktive Werte ersetzt. Die verwendeten Bilder bedürfen keines Quellennachweises oder wurden unkenntlich gemacht.

Weitere Infos zur Projektpräsentation

Du suchst noch mehr Tipps rund um die Projektpräsentation? Dann schau doch mal in diese Artikel- und Podcast-Kategorie: Alle Artikel rund um die Projektpräsentation.

Und wenn du dich für meinen Newsletter einträgst, kannst du dir jetzt sofort meine Checkliste für die Projektpräsentation herunterladen.

Checkliste für die Projektpräsentation

Jetzt anmelden!

Portrait von Stefan Macke
Polyglot Clean Code Developer
Über den Autor
Ausbildungsleiter für Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Systemintegration, IHK-Prüfer und Hochschuldozent für Programmierung und Software-Engineering.

2 Kommentare zu “Projektpräsentation von Christian Vierschilling (mit 100% bewertet)

  1. Marco sagt:

    Guten Tag,
    ich komme gleich zur Sache: ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass diese Präsi eine 100% Bewertung bekommen hat. Ich bin Fisi im letzten Lehrjahr und stehe kurz vor meiner Präsentation und suche momentan etwas Inspiration, am besten bei gut bewerteten Präsentationen.
    Da ich schon einige Präsentationen und dessen Bewertungen gesehen habe, fällt es mir deutlich schwer abzunehmen, dass diese Präsentation von Herrn Vierschilling, welcher ebenfalls Fisi gemacht hat, eine 100% Bewertung, sprich: makellose Präsentation hingelegt hat. Vielleicht wurde es nur abgeändert, um das Interesse an dieser Website zu steigern. Vielleicht ist dies nicht die original Präsentation und nur eine „minimal“ Version davon, das würde einiges erklären.
    Was zu „100%“ klar ist, dass diese Präsentation lange nicht „100% perfekt“ ist, geschweige denn wahrscheinlich keine 80% erreicht hat. Oder die Prüfer wurden geschmiert. Alles in Allem sind wir auch nicht an der Uni und es „reicht“ wahrscheinlich schon, um durchzukommen. Dennoch würde mich sehr interessieren, wie tatsächlich diese Präsi Bewertet wurde.

    MfG
    Azubi

  2. Stefan Macke sagt:

    Hallo Marco, dazu habe ich einige Anmerkungen.

    1. Ich fälsche weder Ergebnisse noch Inhalte, um diese Website „interessanter“ zu machen. Ich veröffentliche die Dokus/Präsis unverändert mit exakt den Noten, die mir die Prüflinge nennen. Einige fotografieren sogar ihr Zeugnis, um mir zu „beweisen“, wie sie benotet wurden. Ich gehe also davon aus, dass die Bewertung stimmt.
    2. Du siehst nur die Folien, aber nicht die tatsächliche Präsentation. Die Folien sind nur ein Teil der Präsentation, der bewertet wird. Körpersprache, Mimik, Gestik, etc. kommen in der PowerPoint-Datei nicht rüber.
    3. Präsentation und Fachgespräch werden mit einer gemeinsamen Note bewertet. Vielleicht war die Präsentation tatsächlich keine 100% „wert“, aber das super Fachgespräch hat dann trotzdem zum Gesamtergebnis geführt.
    4. Jeder Ausschuss bewertet unterschiedlich und hat andere Maßstäbe. Was der eine Ausschuss super findet, bewertet ein anderer schlecht. Auch ich selbst hätte nicht allen auf dieser Website veröffentlichten Arbeiten die genannten Noten gegeben. Aber genau darum geht es mir hier: zu zeigen, dass es nicht „den einen“ richtigen Weg gibt.
    5. 100% erreicht zu haben, heißt nicht, dass man makellos und ohne Fehler ist. Wenn man 1-2 Fragen im Fachgespräch nicht beantworten kann, kann trotzdem eine „perfekte“ Note herauskommen. Es kommt immer auf den Gesamteindruck an.
    6. Was genau sind eigentlich deine konkreten Kritikpunkte an der Präsentation? Deine Bewertung ist ja recht allgemein und schwammig.

    Viele Grüße!
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax