Tipps zur Vorbereitung des Abschlussprojekts – Anwendungsentwickler-Podcast #55

Wie steige ich in die Bearbeitung des Abschlussprojekts ein? Eine häufige Frage vieler Prüflinge. Daher widme ich die fünfundfünfzigste Folge des Anwendungsentwickler-Podcasts der Durchführung des Abschlussprojekts.

Probeabo bei Audible (Affiliate)

Inhalt

Vorbereitung im Vorfeld des Abschlussprojekts

  • Die Vorbereitung auf das Abschlussprojekt beginnt bereits lange Zeit vor der eigentlichen Projektdurchführung.
  • Formulierung von Anforderungen so früh wie möglich üben.
  • Bei üblichen Aufgaben Zeiten tracken, um später besser schätzen zu können.
  • Erstellung von UML-Diagrammen usw. bereits in früheren Projekten üben.
  • Synergien nutzen und alles was („legal“) im Vorfeld erledigt werden kann, bereits abarbeiten.
    • Beispiele: Einarbeitung in neue Frameworks, Architektur erproben, Datenbank ausprobieren, Oberflächendesign umsetzen, Literatur durcharbeiten.
  • Kurzum: Alles, was im Abschlussprojekt verwendet wird, bereits vorher lernen.

Literaturempfehlungen

Für die Durchführung des Abschlussprojekts habe ich – anders als für die Vorbereitung auf die schrifliche Prüfung – nur eine Buchempfehlung: Clevere Tipps für die Projektarbeit* von Anselm Rohrer. Das Buch habe ich auch bei der Erstellung meiner Vorlage für die Projektdokumentation verwendet.

Anselm Rohrer - Clevere Tipps für die Projektarbeit – IT-Berufe: Abschlussprüfung Teil A (Affiliate)*

Links

Portrait von Stefan Macke
Polyglot Clean Code Developer
Über den Autor
Ausbildungsleiter für Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Systemintegration, IHK-Prüfer und Hochschuldozent für Programmierung und Software-Engineering.

2 Kommentare zu “Tipps zur Vorbereitung des Abschlussprojekts – Anwendungsentwickler-Podcast #55

  1. D. sagt:

    Hallo Stefan,

    du erzählst in deinem Podcast das es quatsch ist eine neue Programmiersprache zu lernen oder ein neues Tool, eine neue Technik zu nutzen welches man vorher nie genutzt hat. Du gehst aber von den Azubis aus die seit 2 Jahren schon die Ausbildung machen und im Betrieb arbeiten. Jedoch gibt es aber auch uns Umschüler, die erst seit einem Jahr in dem Beruf tätig sind und das auch noch Schulisch mit einem Praktikum von 6 bis 9 Monaten (zum Ende hin) und somit so oder so noch keine Erfahrung haben. Bei mir im Praktikum wird z.B. php genutzt, was ich bisher aber noch nie gemacht habe und manche Techniken werden ebenfalls verwendet die ich nicht kenne. Somit bekommt jemand wie ich, dann ganz schön Druck wenn du das so erklärst das es dumm wäre…

    LG

  2. Stefan Macke sagt:

    Hallo D., ich bleibe bei meiner Aussage. Aber im Falle einer Umschulung ist das wohl leider nicht anders möglich. Da wird halt die gesamte Ausbildung im Schnelldurchlauf abgespielt – nicht immer zu Gunsten der Prüflinge. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax