Was man als Softwareentwickler wissen muss

In diesem Artikel stellt Javin Paul eine Liste mit 10 Dingen auf, die man seiner Meinung nach als Softwareentwickler/-in wissen muss: 10 Things Every Programmer and Software Engineer Should Know: Datenstrukturen und Algorithmen, Versionsverwaltung, Texteditoren, IDEs, Datenbanken und SQL, Linux, Excel, Programmiersprachen, Netzwerkgrundlagen, Skriptsprachen.

Falls du noch etwas auffrischen musst, kann ich dir für einige der Punkte die folgenden Ressourcen empfehlen.


Ich bin die Liste mit meinen Azubis durchgegangen und wir konnten die meisten Punkte abhaken – spätestens am Ende der Ausbildung! 😉 Wie viele schaffst du?

Aktuelle Stellenangebote in Vechta

Du bist auf der Suche nach einem neuen Job und könntest dir vorstellen, mein/e neue/r Kollege/in zu werden? Dann bewirb dich jetzt bei der ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG in Vechta. Wir suchen aktuell gleich für drei verschiedene Stellen IT-Mitarbeiter/innen.

Stefan Macke
Polyglot Clean Code Developer
Über den Autor
Ausbildungsleiter für Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Systemintegration, IHK-Prüfer und Hochschuldozent für Programmierung und Software-Engineering.

2 comments on “Was man als Softwareentwickler wissen muss

  1. Avatar Nina sagt:

    Meine Nichte ist ein riesengroßer Fan von Computerspielen. Da sie nächstes Jahr Abitur macht, überlegt sie nun, ob sie ins Spieldesign oder in die Softwareentwicklung geht. Ich leite ihr mal diese Tipps weiter. Wenn sie sich hier durchklickt, weiß sie sicher besser, welches Studium ihr mehr liegt.

  2. Stefan Macke Stefan Macke sagt:

    Gerne, freut mich, wenn ich helfen kann! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax