Projektpräsentation von Enrico Bassauer (mit 100% bewertet)

Enrico Bassauer hat in der Sommerprüfung 2016 vor der IHK Aachen 100% für die Präsentation seiner betrieblichen Projektarbeit zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bekommen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Enrico war so nett, seine Arbeit der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Du kannst sie hier herunterladen.

Bewertung

Obwohl die Präsentation anders aussieht als die von mir propagierte Präsentationsform (viele Bilder, wenig Text), ist Enricos Arbeit ein sehr gutes Beispiel für eine Projektarbeit. Es kommt halt auch immer auf die IHK und/oder den konkreten Prüfungsausschuss und dessen Erwartungen an. Daher nehme ich das Beispiel auf dieser Seite gerne auf, um noch einmal zu verdeutlichen, wie krass die Unterschiede zwischen den einzelnen IHKen sein können.

Insbesondere folgende Punkte fallen mir positiv auf:

  • Insgesamt wird recht wenig Text verwendet und viel auf Visualisierungen gesetzt.
  • Das Thema ist nachvollziehbar erläutert und gut begründet.
  • Der Ist-Zustand wird anschaulich und gut nachvollziehbar anhand von Screenshots demonstriert.
  • Diagramme dienen der verständlichen Erklärung von Abläufen.
  • Die verwendeten Technologien werden eindeutig benannt.
  • PAP zur Verdeutlichung des Ablaufs im Programm (schön groß und gut lesbar).
  • Optionales Video zum Ende der Präsentation als Zugabe.

Optimierungspotential

Die folgenden Punkte würde ich persönlich zum Abzug bringen. Aber glücklicherweise gilt meine Meinung nicht für alle Prüfungsausschüsse. 😉

  • Es fehlt jegliche Kosten-/Amortisationsrechnung. Das würde bei uns überhaupt nicht gehen.
  • Mir fehlt auch sehr stark die Technik und Methodik bei der Softwareentwicklung. Der eine PAP würde mir nicht reichen. Es hätten z.B. Quelltext, Klassendiagramm, ERM usw. gezeigt werden können.
  • Qualitätssicherung wird nicht erwähnt, hat aber laut Plan recht viel Zeit in Anspruch genommen.
  • Auch die Dokumentation (mit 20 Stunden meiner Meinung nach eine zu lange Projektphase) wird nicht weiter erwähnt. Wie ist der Code dokumentiert? Gibt es ein Benutzerhandbuch?
  • Das CI und den Fortschrittsbalken würde ich mir schenken, aber da kann man durchaus geteilter Meinung sein! 🙂
  • Die Cliparts würde ich durch echte Bilder ersetzen.

Metadaten

  • Titel der Projektarbeit: Modul zum Erstellen einer automatisierten Planung im Programm „Versetzungsplaner Schlafhorst“
  • Ausbildungsberuf: Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
  • Prüfung: Sommer 2016
  • Bewertung: 100%
  • IHK: Aachen
  • Name des Prüflings: Enrico Bassauer
  • Ausbildungsbetrieb: SAURER. Schlafhorst

Wenn du deine Projektarbeit auch auf dieser Seite veröffentlichen möchtest, dann sprich mich gerne an. Ich suche (sehr gute) Beispiele aus allen IT-Berufen.

Download

Vielen Dank an Enrico Bassauer und SAURER. Schlafhorst für das Bereitstellen der Projektpräsentation. Alle internen Angaben oder personenbezogenen Daten wurden entweder unkenntlich gemacht oder durch fiktive Werte ersetzt.

Weitere Infos zur Projektpräsentation

Du suchst noch mehr Tipps rund um die Projektpräsentation? Dann schau doch mal in diese Artikel- und Podcast-Kategorie: Alle Artikel rund um die Projektpräsentation.

Und wenn du dich für meinen Newsletter einträgst, kannst du dir jetzt sofort meine Checkliste für die Projektpräsentation herunterladen.

Checkliste für die Projektpräsentation
Stefan Macke
Polyglot Clean Code Developer
About the Author
Ausbildungsleiter für Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Systemintegration, IHK-Prüfer und Hochschuldozent für Programmierung und Software-Engineering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax